home
home
neuerälter

Uralte Taxis

Wir haben kein Auto und die wenigen Buslinien in Antananarivo noch nicht kapiert, also fahren wir regelmäßig Taxi. Alle Taxis in denen ich bisher saß, waren uralte, eintausendmal geflickte Klapperkisten. Dadurch sind die Fahrten relativ abenteuerlich und ungesund.

Wenn man in so einem Taxi mitfährt, sitzt man in einer Wolke aus Abgas. Teilweise stinkt es in den Autos so stark nach Benzin, dass man trotz offenem Fenster relativ schnell etwas benebelt ist. Wenn dann die Kurbel am Seitenfenster fehlt, ist das sehr unangenehm und ich bin froh, dass wir keine längeren Strecken zurücklegen müssen.

Manche Taxifahrer haben eine Plastikwasserflasche als Reservekanister im Handschuhfach liegen. Mindestens zwei der Taxifahrer haben das Auto gestartet, indem sie zwei Kabel aneinandergerieben haben. Die dabei entstehenden Funken in kombination mit der Benzinwasserflasche kurz daneben machen mir Sorgen.

Die Stossdämpfer sind teils so durch, dass man lieber diagonal rechts hinter dem Fahrer sitzt, dass das Auto halbwegs waagerecht auf der Strasse liegt. Die klapprigeren Taxis kommen manche Steigungen nicht hoch und wir sind aus diesem Grund auch schon einmal einen Umweg gefahren.