home
home
neuerälter

Wir wohnen jetzt im Haus

3 Liegestühle im Wohnzimmer Wir haben ein Haus gemietet, sind eingezogen und wohnen jetzt seit 10 Tagen in 5 leeren Zimmern plus Wohnzimmer. Drei Liegestühle aus Bambus stehen vorübergehend in dem Wohnzimmer und die Vermieterin hat uns ein Bett geliehen. Ein paar Teller, Müslischüsseln und einen Wasserkocher haben wir uns auch geborgt.

Unser Haus Das Haus ist rosa, das Badezimmer auch und wenn wir uns nach Anbruch der Dämmerung hinaus wagen, umschwirren uns Mückenschwärme. In unserem Garten gibt es so viele Mücken, weil ein See in der unmittelbaren Nähe liegt, und damit komme ich auch zum Positiven.

An dem See kann man sehr gut spazieren oder vielleicht auch mal joggen gehen und wir haben einen schönen Ausblick, wenn wir morgens auf der Terrasse sitzen. Der Garten ist wunderschön, wenn auch noch ein bisschen spießig. Wir haben Orangen, Mangos, Guaven, Avocados und ein paar Palmen. Wir wohnen am Ende der Straße, sodass es sehr ruhig ist und keine Autos vorbeikommen.

Frühstück auf der Terrasse Monika hat sich um den Internetanschluss gekümmert. Zwei Stunden lang haben zwei Techniker ein Kabel ins Haus gezogen und danach lief es. Einfach so. Ich will nie wieder zurück zu O2!

Der Container mit unserem Hab und Gut ist schon im Lande, am Donnerstag kommt er zu uns. Wir warten schon sehnsüchtig auf den Inhalt. Auf die Fahrräder freuen wir uns alle. Jakob vermisst außerdem seine Hörspiele und das Rennauto mit den Augen. Monika will endlich wieder Frühstück auf der roten Couch essen und ihre Bücher auspacken. Ich werde wohl zuerst meinen Computer aufbauen. Und dann das Werkzeug in die Garage räumen, und die Pinsel und die Farben. Es wird wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag zusammen sein.