home
home
neuerälter

Seitenspiegel

Wenn der rechte Seitenspiegel am Auto gesplittert ist, geht man zu einem kleinen Laden am Straßenrand, um ihn zu ersetzen. Diese kleinen Läden gibt es überall in der Stadt. Sie sind ca. 2,5m breit und 1,5m tief und aus Brettern gebaut, die manchmal bunt gestrichen sind. Ich glaube, man kann alles in diesen Läden bekommen. Üblich sind Reis, Bohnen, Süßigkeiten, Mobiltelefonguthaben, Haushaltswaren, aber ich habe auch schon Gasherde und Mikrowellen gesehen und nun auch Autoscheiben.

Einen Originalspiegel für einen VW-Polo in Madagaskar zu bekommen, ist wahrscheinlich aufwändig. Da so ein Seitenspiegel eine gebogene Oberfläche hat, kann man auch nicht einfach ein Stück aus einem Wandspiegel herausschneiden. Nachdem der Glaser einen Vorschuss von ca 5€ bekommen hatte, lief er los und kam 15min später mit einem Kleinbus-Rückspiegel zurück (20x15cm).

Mit Schleifpapier werden die Kanten des Spiegels entgratet und die Ecken rundgeschliffen. Der Umriss des kaputten wurde auf den neuen Spiegel übertragen und mit einem Glasschneider zurechtgeschnitten. Die Ecken und Kanten wurden mit einem Schleifpapier abgerundet, das er dafür im Nachbarladen kaufte. Als sich der alte Spiegel nur schwer vom Plastik lösen wollte, machte der Glaser mit etwas Pappe am Bordstein ein Feuer um den Klebstoff anzuwärmen.

Die ganze Aktion kostete mich knapp 10€ und eine Stunde meiner Zeit. Es war schön, dem Mann zuzusehen, wie er mit sehr eingeschränkten Mitteln und Geschick meinen Seitenspiegel ersetzte.